. Aktion 468x60

Reiseversicherung – Hochzeit im Ausland

Als Hochzeit wird die Feier anlässlich einer Eheschließung bezeichnet. Im direkten Zusammenhang damit stehen die Hochzeitsgäste, der Hochzeitsschmaus und die Hochzeitsreise. Sich das Jawort zu geben ist die Eheschließung, auch Vermählung genannt. Die Hochzeit beinhaltet das gesamte Drumherum. Wenn sie im Ausland stattfinden soll, dann kann sich das sowohl auf den Tausch der Eheringe zu Zweit als auch auf die gesamte Hochzeitsfeier mit Gästen und Zeremonie erstrecken. Auch rechtlich gesehen ist es ein Unterschied, ob es sich um die standesamtliche Hochzeit mit anschließender kirchlicher Trauung in einer kleinen Kapelle, oder aber um eine Hochzeitszeremonie auf Mallorca handelt. Wie dem auch sei; sobald die Hochzeit im Ausland stattfindet, müssen einige Besonderheiten im Interesse des Brautpaares und der Hochzeitsgäste beachtet werden.

Im Vordergrund steht die Reiseversicherung. Sie ist der Oberbegriff für einzelne Versicherungsarten, die für eine Auslandsreise notwendig bis hin zu unentbehrlich sind. Unter der Reiseversicherung werden die Reisekranken-, die Reiserücktritts-, die Reiseunfall- sowie die Reisegepäckversicherung subsumiert. Ergänzt wird das Paket der Reiseversicherung in diesem besonderen Falle um die Hochzeitsversicherung, die von den Versicherern als eine Spezialversicherung angeboten wird. Sie kann im weitesten Sinne mit einer Ausfallversicherung, zum Beispiel für Sport- oder Kulturveranstaltungen, verglichen werden. Dieses Versicherungspaket betrifft sowohl das Hochzeitspaar als auch alle Hochzeitsgäste. Sie nehmen an der Hochzeitsfeier im Ausland teil und sind insofern allesamt Auslandsreisende.

Reiseversicherung - Hochzeit im AuslandIm Vordergrund steht die Reisekranken-, auch Auslandskrankenversicherung genannt. Sie egalisiert im Ausland den Versicherungsschutz, den jeder Bürger im Inland durch die Mitgliedschaft in der gesetzlichen oder in der privaten Krankenversicherung hat. Die MAWISTA Auslandskrankenversicherung bietet schon ab 19€ monatlich eine Auslandsvorsorge für die ganze Familie. Mit einer privaten Auslandskrankenversicherung ist der Reisende ein Privatpatient im Ausland. Das ist bei der Arztwahl und der Behandlung von Vorteil. Wer im Inland in einer der etwa zehn gesetzlichen Krankenkassen versichert ist, der sollte auf jeden Fall eine private Reisekrankenversicherung abschließen. Privatversicherte ergänzen ihren Versicherungsschutz temporär um diesen Baustein. Wichtig und unentbehrlich daran ist der kostenlose Rücktransport ins Heimatland. Mit manchen EU-Ländern besteht ein Krankenversicherungsabkommen auf Grundlage der gesetzlichen Krankenversicherungen, des sogenannten staatlichen Gesundheitssystems. Hier sind, losgelöst von der Qualität einer medizinischen Versorgung, zwar Behandlungs-, aber keinerlei Rückführungskosten versichert. Das jedoch ist ein Muss für den Auslandsaufenthalt.

Die gesamte Hochzeitsgesellschaft sollte eine Reisegepäckversicherung abschließen. Die mitgeführte Kleidung ist wertvoll. Wenn der Reisekoffer abhandenkommt, dann sollte der Inhalt im vierstelligen Eurobetrag Eins zu Eins ersetzt werden. Am Hochzeitsort muss in diesem Falle die finanzielle Möglichkeit bestehen, sich adäquat neu einzukleiden. Diese Kosten sind dann durch die Versicherungsleistung finanziert.

Die Hochzeit selbst ist ein Event mit Ausgaben, ohne dass Einnahmen generiert werden. Verschiedene Ausgaben werden vor Reiseantritt fällig. Wenn die Hochzeit ausfallen sollte oder der Termin verschoben werden muss, dann müssen solche Kosten aufgrund der abgeschlossenen Verträge bezahlt werden. Eine spezielle Hochzeitsversicherung ersetzt Aufwendungen für Hotelbuchung und Arrangement der Hochzeitsfeier, bis hin zu den Reisekosten des Hochzeitspaares in der vertraglichen Höhe. Wie bei der Pkw-Vollkaskoversicherung wird ein Selbstbehalt fällig, der mit einem niedrigen dreistelligen Eurobetrag überschaubar ist.

Als Resümee bleibt festzuhalten, dass sämtliche Risiken um die Hochzeit im Ausland herum definiert werden müssen und versichert werden sollten. Wer von den Beteiligten welche Kosten übernimmt, wird dann vor der Hochzeit geklärt.

Schreibe einen Kommentar